Posted On 10/03/2019 By In Formel Vau - späte Einvergaser (1967 - 1972) With 205 Views

Monaco Formel Vee (GB)

Steckbrief

Nummer: HFVE-FV-1968-090
Fahrzeug registriert am: 4.2.2014
Formel Vau 1300 Einvergaser
Hersteller: Monaco / GB
Typ: Monaco Formel Vee
Baujahr: 1968
Rahmen-Nr: MV 681
Motorenbauer:  PH
Motor Nr: F
Motorleistung ca.: 50 PS
Originalzustand: ja
Änderungen: Abstützung Hauptbügel wegen Rückbau auf Einvergaser
Aktuelle Fahrzeugpapiere: nein
Aussteller / Nr:
Alte Fahrzeugpapiere:  nein
Aussteller / Nr:
Vorbesitzer: Mike Hayselden (GB) von 1968 – 1970
Aktuelle Besitzer: Sarah & Benjamin Havermans
Adresse:  Beidweiler L
Tel.
Email:

Die Geschichte des Fahrzeugs

Der Monaco wurden Ende der 60er Jahre von Mike Hayselden und seinem Vater in der väterlichen Autowerkstatt konstruiert. Die Karosserie basiert auf der eines Austro Vau. Der Rahmen ähnelt im Grundaufbau auch dem des Austro, ist aber kein einfacher Nachbau.
Mike Hayselden wurde mit dem Wagen 1968 2er, 1969 3er und 1970 1er bei der british championship. Danach wurde das Auto zum Zweivergaser umgebaut.
2013 kaufte die Familie Havermans das Auto in England und brachte es nach Luxemburg. In einem 8 monatigen Marathon wurde der Formel Vau wieder sehr detailverliebt aufgebaut.
Im April 2014, bei der Historic Trophy, hatte der Monaco am Nürburgring seinen ersten Einsatz nach dem Aufbau. An diesem Wochenende wurde er sowohl von Sarah als auch von Benjamin Havermans gefahren und belegte sofort einen dritten Platz in der Klasse der späten Einvergaser.

Weitere Fahrzeugbilder

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar