Über uns

Die “Historische Formel Vau Europa e.V.” ist die Gemeinschaft der Formel Vau und Super Vau Fahrer in Europa.

Die “Historische Formel Vau Europa e.V.” kümmert sich um die Bewahrung und Fortführung der Erfolgsgeschichte der größten Nachwuchsrennserie aller Zeiten. Der gemeinnützige Verein ist die Gemeinschaft der Formel Vau und Super Vau Fahrer in Europa. Die Rennfahrzeuge werden nach den zeitgenössischen Reglements in Verbindung mit dem Anhang K des Internationalen Sportgesetzes bei historischen Veranstaltungen eingesetzt und der Öffentlichkeit präsentiert. Der Verein möchte die „goldenen Zeiten“ der Formel Vau und Super Vau heute wieder neu beleben. Dabei geht es darum, diese schönen Rennfahrzeuge möglichst originalgetreu, lediglich versehen mit den modernen Sicherheitseinrichtungen nach dem aktuellen Sportgesetz, auf die Rennstrecke zurückzubringen und deren Historie zu pflegen. Rund 260 Mitglieder aus 12 europäischen Ländern verfügen aktuell über etwa 120 einsatzbereite Formel Vau und Super Vau-Rennfahrzeuge. Tendenz steigend! Die Starterzahlen der “Formel Vau” auf namhaften europäischen Rennstrecken liegen zwischen 30 und 55 Fahrzeugen. Gezeigt wird “die ganze Geschichte der Formel Vau” in 7 Klassen.

Historische Rennstrecken

Die Namen der Rennstrecken klingen bereits wie früher: wir fuhren in den vergangenen Jahren u.a. in Hockenheim, am Nürburgring, in Oschersleben, in Schleiz, in Zandvoort, am Red-Bull-Ring und am Salzburgring. Die Kreise werden dabei immer weiter. Klar, dass wir 2013 zum 50-jährigen Jubiläum der Formel Vau mit Volkswagen Motorsport und 11 Fahrzeugen in Daytona waren, wo die Formula Vee 1963 startete und wo später die großen transatlantischen Vergleichskämpfe stattfanden.

Im Rahmen der 50-Jahr-Feiern werden weitere Rennstrecken mit Bedeutung für die Formel-Vau-Historie von den Aktiven der Historischen Formel Vau Europa wiederentdeckt werden: 2015 waren es der Norisring, wo 1965 das allererste Formel Vau-Rennen in Europa stattfand und die legendäre Nürburgring Nordschleife, wo wir Demonstrationsrunden fahren durften.

Das Schöne an der Formel Vau ist neben der eindrucksvollen Historie als größter Nachwuchsrennserie aller Zeiten, der käfernahen Technik und dem gigantischen Fahr-Feeling mit – wegen der Rennreifen – doch sehr beachtlichen Kurvengeschwindigkeiten, der Sportsgeist und das Zusammengehörigkeitsgefühl. Obschon auf der Strecke auch mal gefightet wird, geht’s doch im Fahrerlager sehr familiär zu und jeder hilft jedem bei den gelegentlich auftretenden Problemen.

Die Formel Vau-Familie ist verbunden über das Motto “born to be V”!