Posted On 10/03/2019 By In Formel Vau - späte Einvergaser (1967 - 1972) With 281 Views

Austro Vau

Steckbrief

Nummer: HFVE-FV-1968-020
Fahrzeug registriert am: 02.12.2008
Formel Vau 1300 Einvergaser
Hersteller: Austro Vau
Baujahr: 1968
Rahmen-Nr: 680030
Motorenbauer: VW (Porsche Salzburg KG)
MotorNr: F0177037
Motorleistung ca.: 58 PS
Originalzustand: Ja
Änderungen: Überrollbügel, Feuerlöscher, Ölfilter, Ölkühler
Aktuelle Fahrzeugpapiere: Ja
Aussteller / Nr: OSK 280
Alte Fahrzeugpapiere: Nein
Aussteller / Nr:
Vorbesitzer:
Manfred Schurti (LIE)
E.Baumgartner (CH)
Aktueller Besitzer:
Standort: Salzkammergut
Email:

Die Geschichte des Fahrzeugs

Der Formel V 1300 (Austro V) wurde 1968 von Manfred Schurti, Freistaat Liechtenstein, bei Porsche Salzburg KG gekauft und von der Rennabteilung – Porsche – Alpenstraße in Salzburg und vom HILTI Racing Team Liechtenstein  betreut.

1971 ging das Fahrzeug an Eugen Baumgartner, Schweiz, der bis 1973 verschiedene Rund- und Bergrennen in der Schweiz, Österreich, England und Deutschland fuhr.

Keine Info aus der Zeit von 1974 – 1993

1994 kam das Fahrzeug nach Deutschland und wurde im März 1995 nach erfolgter Restauration am Nürburgring erstmals wieder von DI Joachim Kegenhof „bewegt“. Im Juni 1995 beim „Huschke von Hanstein Pokal“ dann eingesetzt. Besitzwechsel an Helmut Hergarten.

Am Donnerstag 19. August 1999  wurde das Fahrzeug von mir gekauft, am Freitag nach Hauenstein zum Bergrennen gebracht, am Samstag Training und Reparatur des Antriebs bis spät in die Nacht, am Sonntag Sieg beim 30. Int. Bergrennen Hauenstein in der Formel V Klasse.

Nach diesem Einsatz kehrt der Austro V nach 31 Jahren wieder „in seine Heimat“ – nach Salzburg – zurück.

Weitere Fahrzeugbilder

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar