Posted On 26/02/2019 By In Formel Super Vau (1971 – 1977) With 117 Views

Kaimann

Steckbrief

Nummer: HFVE-FSV-1975-040
Fahrzeug registriert am: 05.06.2012
Formel Super Vau 1600
Hersteller: Kaimann, Kurt Bergmann – Jo Gartner, Wien – Essling
Baujahr: 1975
Rahmen-Nr: 7502
Motorenbauer: Heidegger modifizierter Typ4 Motor mit 1600 cm³ (aus VW 411)
MotorNr:
Motorleistung ca.: 140 PS, Höchstgeschwindigkeit ca. 240 Km/h
Originalzustand: Ja
Änderungen:
Aktuelle Fahrzeugpapiere:
Aussteller / Nr:
Alte Fahrzeugpapiere: Nein
Aussteller / Nr:
Vorbesitzer: Keke Rosberg
Aktueller Besitzer: bekannt
Standort: Österreich

Weitere Besonderheiten:

Hewland-Renn-Getriebe(mit wechselbaren Gangradpaaren), Rennwagen-Aufhängungen nach Formel3 Standard, Gitterrohrrahmen, Gewicht 400Kg, 13 Zoll Formel Super-Vau-Felgen mit Slick-Bereifung.

War ursprünglich als Werkswagen vorgesehen, dann jedoch an das Team “Kern Uwes Moderacing” ausgeliefert und mit einem Motor vom Liechtensteiner Tuner Heidegger ausgestattet.

Mit Keke Rosberg im Cockpit 1975 zahlreiche Siege und Gewinner der Castrol GTX Trophy.

Die Geschichte des Fahrzeugs

War ursprünglich als Werkswagen vorgesehen, dann jedoch an das Team Kern Uwes Moderacing ausgeliefert und mit einem Motor vom Liechtensteiner Tuner Heidegger ausgestattet. Mit Keke Rosberg im Cockpit 1975 zahlreiche Siege und Gewinner der Castrol GTX Trophy.

Weitere Fahrzeugbilder

Verwandte Artikel

Schreibe einen Kommentar