Posted On 17/11/2022 By In News/ Berichte With 228 Views

Baumpflanzung im Hockenheimer Stadtwald

Die Historische Formel Vau Europa unterstützt die Bürgerinitiative Pro Stadtwald C4 in Hockenheim. Diese erhält den für das Ökosystem so wichtigen Stadtwald durch regelmäßige Pflanzaktionen. So wurden bei leicht nebligem November-Wetter 250 Setzlinge eingepflanzt, die die Historische Formel Vau Europa gespendet hat. Motorsporttradition und nachhaltige Wiederaufforstung kommen so in Hockenheim auf ideale Weise zusammen.

Unterstützt wurde die Pflanzaktion durch Vertreter der Historischen Formel Vau Europa, dem Landtagsabgeordneten Andreas Sturm und 20 weiteren Helfern.
In Absprache mit Revierförster Gunter Glasbrenner wurden zwei neue Pflanzfelder mit 150 Setzlingen in der Nähe der bestehenden Pflanzfelder angelegt. Lücken in bestehenden Pflanzfeldern wurden mit den weiteren 100 Setzlingen aufgefüllt. Folgende Baumarten wurden gepflanzt: 50 Hainbuchen, 50 Stieleichen, 50 Eiben, 50 Traubeneichen und 50 Feldahorne. In den nächsten Tagen wird die BI die neuen Pflanzfelder mit Hinweisschildern versehen und die Begrenzungsbänder vervollständigen.

Die Pflanzaktion im Hockenheimer Stadtwald ist ein Baustein einer ganzen Reihe von Initiativen der HFVE für Nachhaltigkeit im historischen Motorsport. Richtungsweisend: Nach bereits erfolgreich durchgeführten Tests hat sich die Historische Formel Vau Europa das Ziel gesetzt, mittelfristig ihre Rennwagen auf CO2-neutrale synthetische Kraftstoffe umzustellen.
Der Kurator der HFVE, Dr. Thomas Eder, und Wolfgang Rafflenbeul bedankten sich im Namen der Historischen Formel Vau Europa bei den zahlreichen Helfern der Pflanzaktion.

Text: Thomas Cramer
Fotos: Leo Eder