Posted On 10/04/2021 By In Highlights, News/ Berichte, Uncategorized With 3010 Views

Saisonstart in Hockenheim

Endlich  geht es wieder los! Trotz widriger Umstände ist es dem MCS Stuttgart gelungen, mit einem ausgefeilten Corona-Konzept vom 16. bis 18. April 2021 den “Preis der Stadt Stuttgart” zu veranstalten.

Die historische Formel Vau ist mit einem Starterfeld von über Fahrern dabei.  Schon seit Wochen fiebern die Piloten auf den 16. April hin – an dem zum ersten Mal in dieser Saison wieder die Motoren ihr schönes Lied singen dürfen.

Das Fahrerfeld ist bunt gemischt, von den Einvergasern der 60er Jahre, über Zweivergaser und Super Vaus aus den 70ern bis hin zu modernen Vaus – alle Kategorien sind vertreten. So kann man sich wieder auf schöne Duelle und tolle Bilder von der Strecke freuen. Besonders freut sich der HFVE-Vorstand über die vielen Erststarter im Feld. Zudem dürfen wir auch gleich drei weibliche Fahrer im Feld begrüßen. 

Auf der Strecke halten sich die Aktiven ja schon seit langem diszipliniert an die Abstandsregeln, im Fahrerlager wird dies sicher auch gelingen. Zu groß ist die Freude, das man endlich wieder gemeinsam auf die Strecke darf. Ein negativer Corona-Test ist die Voraussetzung, um in das Fahrerlager zu gelangen. Zudem gilt im gesamten Fahrerlager Maskenpflicht. Und auch das HFVE-Catering wird wie im vergangenen Jahr kontaktlos erfolgen. Die Gruppe „Vau wie Verantwortung“ hat wieder leckere Vau-Weckle organisiert, die sich jeder Fahrer selbst aus dem Versorgungszelt nimmt.