Saisonstart in der Steiermark am Bullenring

22 von 24 genannten Formel Vau und Super Vau-Piloten starteten zum Saisonauftakt der FV-Gp-Austria in der Steiermark ins freie Training. Und das um 08.00 Uhr in der Früh!

Unerfreulicher Vorfall gleich zu Beginn für Josef Brandstätter im Olypmic, dem in der Zielkurve ein Hinterrad abhanden kam. Der folgende Ausritt endete gottlob glimpflich. Leider raffte der Defektteufel gleich in der dritten Runde auch Frank Orthey im Autodynamics dahin. Fortan sitzt er – nach Oschersleben 2012 – wieder als Gastfahrer im Kornmeyer-Kogo der Klasse 7, hatte aber im Qualifying auch in diesem Auto Schwierigkeiten mit Aussetzern.

Zu den Wertungsläufen soll es aber laut Teamchef Winfried Kornmeyer wieder passen. Ebenfalls vom Ausfallteufel befallen ist Astrid Orthey im Maco, die gut in Schwung kam, aber mit einem sich anbahnenden Lagerschaden ebenfalls die Segel streichen musste. Nachdem auch Ingolf Sieber im Fuchs mit Problemen an der Benzinzufuhr laboriert, bleibt Wendel Egger in der Klasse 3 fortan ohne Konkurrenz. Ist aber dafür sehr flott unterwegs. Sensationell schnell auf der Heimstrecke Michael Liebminger auf P 13 im Einvergaser! Zudem sorgt er noch mit Familie und Freunden für das leibliche Wohlergehen in den Boxen!

Ebenfalls zusammenpacken musste Peter Landmann im Austro Vau: Kupplungsschaden. Bei immer besser werdendem Wetterbedingungen werden jetzt Wunden geleckt und Schäden behoben, denn Sonntag geht es um 08.00 Uhr in den 1. Wertungslauf. Die Trainingsbestzeit notierte einmal mehr Rudi Raml im Ex-Keke-Rosberg Kaimann-Super Vau vor Dirk Kornmeyer im Kogo und Fred Hoenle im Kaimann, der bereits 1970 erstmals auf dem damaligen Österreichring am Start war. Die Stimmung im Fahrerlager der Historischen Formel Vau-Europa ist ausgezeichnet!

Alle Qualifiying-Zeiten unter: http://live2013.kart-data.com/HCA1/

Partner/Unterstützer

Mathé Additive

Mathy

NTN SNR

NTN SNR

Oldesloer

Haenel

Ravenol

Ravenol    

Ravensberger
Schmierstoffvertrieb GmbH

Hoosier Rennreifen

Hoosier Rennreifen

Wittkuhn Tuning

Wittkuhn

Nächster Termin

6. - 8.8.2017

Zandvoort

Tage Std Min Sek

Neu: Das Formel-Vau-Quartett
> Hier bestellen

Das Formel-Vau-Jubiläumsbuch
> Jetzt bestellen!




Die Historische Formel Vau ist eine Serie im Rahmen der

Fahrergemeinschaft Historischer Rennsport (FHR)


Weitere News

Das Formel Vau-Quartett bestellen

Das Quartett ist zum Preis von 8 Euro inklusive Versand erhältlich. Zwei Quartetts zum Sonderpreis von 14 Euro (inkl. Versand).

Senden Sie eine E-Mail mit der gewünschten Anzahl, Ihrem Namen und Ihrer Adresse an quartett@formel-vau.eu.