Goldpokal-Läufe und Formel V-Legendentreffen am Nürburgring

Großes Jubiläumsevent anlässlich 50 Jahre Formel Vau

Nachdem Ferry Porsche und der damalige Porsche-Rennleiter Huschke von Hanstein die Vision einer europäischen Einsteigerrennserie nebst 12 Formel Vau-Fahrzeugen aus den USA mit nach Deutschland gebracht hatten, gingen die Autos mit prominenten Fahrern auf Promotion-Tour.

 

Mit dabei waren damals u.a. Rolf Stommelen, Gerhard Mitter, Willi Kauhsen oder Udo Schütz. Sie sollten die Formel Vau mit ihrer Bekanntheit und mit Seriosität aufwerten. Denn nicht immer wurden die etwas seltsam anmutenden Krabbeltiere mit Käfertechnik ernst genommen. Beim ersten Auftritt im Rahmen des damals sehr bekannten Eberbacher Bergrennen sollen die Zuschauer sogar lauthals Schiebehilfe angeboten haben.

 

Doch bald verstummten die Skeptiker. Das lag an der doch für viele überraschenden Leistungsfähigkeit der nur 375 kg schweren Wagen, aber es lag auch an der ausgefuchsten Strategie der Promotoren. Nicht ganz zufällig lockte Huschke von Hanstein öfters mal Journalisten ins Cockpit. Am Norisring erwischte es den als Streckensprecher anwesenden Rainer Braun, später als „Stimme der DTM“ bekannt geworden. Gekonnt von Herrn von Hanstein provoziert, nun könne er mal zeigen, ob sich hinter seinen frechen Kommentaren auch ein solider Hintergrund befinde, ließ er sich im voluminösen Cockpit eines Formcars nieder. Mit Schlipps und Kragen, seiner Arbeitskleidung als Streckensprecher. Den viel zu großen Helm steuerte der spätere Ford- und BMW-Rennleiter Jochen Neerpasch bei. Der Journalist Braun kam so zu seinem ersten Autorennen, wurde stolzer Fünfter und blieb der Formel Vau und Super Vau bis heute verbunden. Und viel geschrieben hat er natürlich auch über sie. Ein Schelm, wer glaubt, das sei nicht Bestandteil des von Hanstein’schen Kalküls gewesen.

 

Klar, dass neben vielen anderen Ehemaligen und Legenden der Formel Vau auch Rainer Braun am Nürburgring im Historischen Fahrerlager vorbeischauen wird, wo sich die Formel Vau im Rahmen der Historic Trophy Nürburgring präsentiert.

 

 

Im sportlichen Teil werden die Läufe zum „Goldpokal“ ausgefahren. 2014 – 2016 gibt es zum 50.sten Geburtstag jeweils zwei Sonderläufe mit klassischem Namen. Bereits in den 1970-ern fighteten die Formel Super-Vau-Piloten um den „Goldpokal“.

 

Viele ehemalige Fahrer, Teamchefs und Urgesteine der Formel Vau werden sich im historischen Fahrerlager am Nürburgring ein Stelldichein geben. Und am Samstag ab 12.40 Uhr werden sie eine Demonstration der „ganzen Geschichte der Formel Vau“ auf der legendären Nordschleife miterleben, wo sich ehedem Riesenstarterfelder in haarsträubende Schlachten stürzten.

 

Davon wird dann in Talk-Runden am Samstagnachmittag im Historischen Fahrerlager sicher die ein oder andere unglaubliche Geschichte zu hören sein.

 

Besuchen Sie uns und feiern Sie mit uns 50-Jahre Formel-Vau in Europa!

 

Anlässlich der zu erwartenden bewegten und bewegenden Bilder, die sicher entstehen werden, hat die Historischen Formel Vau Europa e.V. einen Fotowettbewerb ausgeschrieben.

Interessierte finden die Ausschreibung mit Teilnahmebedingungen hier.

 

Partner/Unterstützer

Mathé Additive

Mathy

NTN SNR

NTN SNR

Oldesloer

Haenel

Ravenol

Ravenol    

Ravensberger
Schmierstoffvertrieb GmbH

Hoosier Rennreifen

Hoosier Rennreifen

Wittkuhn Tuning

Wittkuhn

Nächster Termin

7. - 9.4.2017

Hockenheim

Tage Std Min Sek

Neu: Das Formel-Vau-Quartett
> Hier bestellen

Das Formel-Vau-Jubiläumsbuch
> Jetzt bestellen!




Die Historische Formel Vau ist eine Serie im Rahmen der

Fahrergemeinschaft Historischer Rennsport (FHR)


Weitere News

Das Formel Vau-Quartett bestellen

Das Quartett ist zum Preis von 8 Euro inklusive Versand erhältlich. Zwei Quartetts zum Sonderpreis von 14 Euro (inkl. Versand).

Senden Sie eine E-Mail mit der gewünschten Anzahl, Ihrem Namen und Ihrer Adresse an quartett@formel-vau.eu.