Formel Vau Saisonstart

Bei der Bosch Hockenheim Historic startete die Formel Vau 2016 mit einem  Rekordstarterfeld in die neue Saison. Das mit Formel Vau- und Super Vau-Rennfahrzeugen gefüllte Motodrom erzeugte bei den Zuschauern Gänsehautfeeling.

Die Aktiven hatten unterdessen mehr mit Wassereinbrüchen und auch sonst alle Hände voll zu tun.

Drei der vier Sessions waren verregnet - zum Teil stark. Durch die hoch aufmerksame und umsichtige Fahrweise gab es kaum Zwischenfälle. Bei zwei Unfällen (ohne Beteiligung zweiter) wurden zwei Autos beschädigt, die Fahrer wurden ärztlich untersucht und sind beide wohlauf.

In der ersten Startreihe standen die Routiniers Joe Welzel (DRM, Klasse 7) und Fred Hoenle (Kaimann, Klasse 4). Sie führten das Feld in einen trockenen ersten Wertungslauf. Den Zuschauern im Motodrom bot sich beim Start in den Gleichmäßigkeitslauf ein eindrucksvolles Bild: das ganze Motodrom war mit Formel Vau und Super Vau-Rennfahrzeugen gefüllt. Das sorgte für viel Dynamik und Action auf der Strecke. Trotz starker Leistungsunterschiede in den sieben Klassen der "ganzen Geschichte der Formel Vau" gab es keinerlei Zwischenfälle. Der erste Lauf ging an Andreas Kohler. Er holte sich im Klasse 3-Karringer den Gesamtsieg vorm Österreicher Robert Waschak im Austro Vau (Klasse 2) und Peter Kirchner im DRM (Klasse 7).

Der zweite Lauf wurde nach zwei Einführungsrunden hinter dem Führungsfahrzeug bei sehr nassen Streckenbedingungen gestartet (Video). Alles ging glimpflich aber ohne jegliche trockene Stellen auf der Strecke, an den Fahrzeugen und an den Fahrern von statten. Gefordert war große Fahrzeugbeherrschung und Zurückhaltung, um auf der Strecke - und nicht daneben - über die Runden zu kommen. Am gleichmäßgsten gelang dies dem Werksfahrer vom Team Wittkuhn, Marco Wittkuhn im Zweivergaser-Kaimann (Klasse 3) vor den "Klassenkameraden" Heiko Engelke im MoTuL und Volker Zielaskowski im Fuchs.

Alle Ergebnisse hier.

Die Formel Vau ist eine internationale Serie, "sanctioned by the FIA" und fährt ihre Läufe im Gleichmäßigkeitsmodus. Das bedeutet, dass in den Wertungsläufen die schnellste Runde des jeweiligen Fahrers zur Refenzrunde wird. In die Wertung gehen die drei Runden mit der geringsten Differenz dazu ein. Zudem muss der Fahrer die Zielflagge auf der Strecke sehen. Dies ermöglicht es Fahrerinnen und Fahrern aller Klassen, auch um den Gesamtsieg zu fahren.

Erfreulich: wiederum waren 6 Starter erstmalig in der "Formel Vau" dabei, um born to be Vee-Geist zu schnuppern. Mit guten Ergebnissen - bis hin zum Klassensieg von Achim Rossmann im Klasse 1 Rion im ersten Wertungslauf. 

Auch erstmals erprobt und für gut befunden: die Fahrerlager-Whats-App-Gruppe der Formel-Vau-Leitung zur schnellen Information der Aktiven vor Ort.

In knapp zwei Wochen geht's weiter mit dem großen Österreich-Jubiläum im Rahmen der Truck EM am Red-Bull-Ring.

Frank Orthey

***

Mehr born to be Vee-Geist gibt es bei den

weiteren Formel Vau-Veranstaltungen 2016

Formel Vau 2016 (Serie)

17. - 19.06.2016:               3. und 4. Lauf am Nürburgring

02. - 03.09.2016:               5. und 6. Lauf in Zolder (B)

23. - 25.09.2016:               7. und 8. Lauf am Salzburgring (A)

50-Jahre-Formel-Vau-Goldpokal

05. - 07.08.2016:               5. und 6. Lauf (Finale) in Zandvoort (NL)

50-Jahre-Formel-Vau-Österreich-Präsentation

29.04. – 01.05.2016         Truck Race Trophy, Red-Bull-Ring (A)

Formel Vau-Demo

29. - 31.07.2016                Le Mans (F)

Test- und Familientag

21.05.2016                        Circuit de Chambley (F)

Besuchen Sie uns bei einer unserer Veranstaltungen!

Partner/Unterstützer

Mathé Additive

Mathy

NTN SNR

NTN SNR

Oldesloer

Haenel

Ravenol

Ravenol    

Ravensberger
Schmierstoffvertrieb GmbH

Hoosier Rennreifen

Hoosier Rennreifen

Wittkuhn Tuning

Wittkuhn

Nächster Termin

7. - 9.4.2017

Hockenheim

Tage Std Min Sek

Neu: Das Formel-Vau-Quartett
> Hier bestellen

Das Formel-Vau-Jubiläumsbuch
> Jetzt bestellen!




Die Historische Formel Vau ist eine Serie im Rahmen der

Fahrergemeinschaft Historischer Rennsport (FHR)


Weitere News

Das Formel Vau-Quartett bestellen

Das Quartett ist zum Preis von 8 Euro inklusive Versand erhältlich. Zwei Quartetts zum Sonderpreis von 14 Euro (inkl. Versand).

Senden Sie eine E-Mail mit der gewünschten Anzahl, Ihrem Namen und Ihrer Adresse an quartett@formel-vau.eu.